Tabea Schwartz (Blockflöten)

Tabea Schwartz, Blockflöten

Tabea Schwartz begann ihr Studium 2010 an der Schola Cantorum Basiliensis bei Katharina Bopp. In ihrem Bachelor mit dem Hauptfach Blockflöte beschäftigte sie sich umfassend mit Musik von Renaissance bis zur Romantik. Nach einem erfolgreichen Abschluss spezialisierte sie sich 2013 in der Klasse Corina Marti in einem Masterstudiengang auf die Musik des Mittelalters. Im Rahmen eines zweiten Masters mit instrumentalpädagogischer Ausrichtung erhielt Tabea ein Stipendium für ein Austauschsemester an der Königlichen Musikhochschule in Stockholm bei Prof. Dan Laurin.
Als Solistin und in verschiedenen Ensembles gastierte sie in Frankreich (Labastide- Festival, Bordeaux), England (Globe Theatre, London), Schweden (Stockholm Early Music Festival), Deutschland und der Schweiz.
Neben ihrer Konzerttätigkeit zählt auch ein Interesse für musikwissenschaftliche Arbeit zu ihrer künstlerischen Expertise. 2015 folgte sie einer Einladung der internationalen Musikwissenschaftskonferenz MedRen nach Brüssel.

Born into a musical family, Tabea Schwartz started studying at the Schola Cantorum Basiliensis with Kathrin Bopp in 2010. In her undergraduate studies (main instrument recorder), she addressed in depth music from the Renaissance to the Romantic era. After graduating successfully in 2013, she specialised in Medieval Music with Corina Marti (recorder) and Randall Cook (Renaissance viol and medieval fiddle). In the course of her second Master with a pedagogical focus, In 2016, Tabea won a scholarship for a term abroad at the Royal Academy of Music in Stockholm where she studied with Prof. Dan Laurin.
As a soloist and ensemble member she performed in France (Labastide- Festival, Bordeaux), the UK (Globe Theatre, London), Sweden (Stockholm Early Music Festival), Germany and Switzerland.
Besides her artistic career, Tabea has a deep interest for musicological work. In 2015, she gave a paper at the international musicological conference MedRen in Brussels.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *