Aria Variata

Tatjana Zimre – Barockoboe – baroque oboe
Anna Zimre – Barockcello/ Viola da Gamba – baroque violoncello / viola da gamba
Manuel Dahme – Cembalo – harpsichord
Matthea de Muynck – Barockvioline – baroque violin
Tabea Schwartz – Blockflöte – recorder
Inga Maria Klaucke – Barockfagott – baroque bassoon

 

Aria Variata wurde 2013 von drei befreundeten Musikern in München gegründet. Im Sinne seines Namens versucht das Ensemble, Musik des 17. und 18. Jahrhunderts in größtmöglicher stilistischer und besetzungstechnischer Vielfalt in stringenten Programmen dem Publikum nahe zu bringen. Das Ensemble erkundete zunächst Repertoire für Barockoboe, Barockcello und Cembalo und gab unter anderem Konzerte beim Festival Oude Muziek in Utrecht und den Festwochen für Alte Musik Innsbruck. 2016 folgte die erste CD-Produktion zu Kammermusik des Würzburger Komponisten Giovanni Benedetto Platti. Diese CD erscheint voraussichtlich im April 2017 auf dem Markt.
Um das Spektrum des Ensembles noch vielfältiger zu gestalten, gesellten sich 2016 noch Barockvioline, Barockfagott und Blockflöte zum Ensemble.
In abwechslungsreichen Programmen für drei bis sechs Musiker liegt der Fokus neben Giovanni Benedetto Platti momentan auf der Musik rund um das Ospedale della Pietà in Venedig.
Die Musiker sind in München, Basel, Stuttgart und Amsterdam ansässig, lassen sich durch den europaweiten Austausch inspirieren und versuchen, das Resultat so oft wie möglich ebenso europaweit zu präsentieren.

Aria Variata was founded by befriended musicians in Munich in 2013. The ensemble’s aim is to present their audience a variate program, as their name indicates, with music of the 17th and 18th century in many different facets regarding instrumentation and stylistics.
Aria Variata researched repertoire for baroque oboe, baroque violoncello and harpsichord and played among others at Festival Oude Muziek Utrecht and Festwochen für Alte Musik Innsbruck. 2016 they produced their first CD with chamber music of the composer Giovanni Bendetto Platti, which will be available in april 2017. To open the spectre of the ensemble even more, a baroque violin, a baroque bassoon and a recorder joined Aria Variata in 2016.
Aria Variatas focus in programs (for three to six musicians) is beside Platti on the music around the Ospedale della pietà in Venice.
The young musicians live in Munich, Basel, Stuttgart and Amsterdam, they are inspired by the European interchange and are happy to present the result as often as possible all over Europe.

 

_MG_1651

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *